astrofotografie.org banner
Navigation
Home
Astrofotografie
Beobachtungs-Blog
Aktuelles am Himmel
Sonstiges
Impressum & Kontakt

Partnerseiten

Bitte besuchen Sie auch meine Partner:

www.zudensternen.de

www.astrotreff-deep-sky.de

Fotokalender drucken

www.centauri-astronomie.de

Weitere Websites:

Listinus Toplisten

Listinus Toplisten

Die partielle Sonnenfinsternis
vom 1. August 2008

Sonnenfinsternis 2008

Keine höher aufgelöste Version vorhanden.

Optik: 100/1000mm Maksutov/Cassegrain ("Russentonne")

Kamera: Canon EOS 300D

Empfindlichkeit: ISO 100

Belichtungszeiten: 1/200 Sekunde

Bearbeitung: Tonwertkorrektur --> Unscharfe Maskierung --> Helligkeit reduziert

Zeit: 11:37 Uhr MESZ

Ort: Berlin

Bildautor: Christian Leu, Berlin

Die Sonnenfinsternis konnte in Berlin unter Idealbedingungen beobachtet werden.

Auf den Originalbildern war um die gesamte Sonne ein diffuser Lichthof aus Streulicht (evtl. durch kaum sichtbare Dunstschichten verursacht) erkennbar, der eine exakte Bearbeitung erschwerte. Ein optimales Ergebnis war nur mit der oben angegebenen Reihenfolge der Bearbeitungsschritte möglich.

Der Mondrand zeigt leichte Unebenheiten. Das sind die Berge und Täler der Südpolregion des Mondes. Auf mehreren kurz hintereinander gewonnenen Fotos haben sie exakt die gleiche Form, so dass Seeing-Unschärfen ausgeschlossen werden können. Diese Berge und Täler sind bei totalen Sonnenfinsternissen für den Perlschnur- und Diamantringeffekt verantwortlich.

Siehe auch: Anleitung zur Fotografie von Sonnenfinsternissen